BEAMER

  • Hohes Kontrastverhältnis
  • Gute Bildqualität
  • Sehr große Bilddiagonalen möglich
  • Für "HDTV" geeignet

Von "HD ready" zu "Full HD"

Das "HD ready"-Label zeigt ihnen nur an, dass das entsprechende Gerät die Mindestanforderungen für hochauflösendes Fernsehen erfüllt (16:9 Darstellung, 720 Zeilen, Digitale Anschlüsse,...). Mit "Full HD" wird die Eigenschaft eines Gerätes bezeichnet, die höchst mögliche HD-Auflösung ausgeben zu können (1920 x 1080 Pixel). Beide Bezeichnungen sagen nichts über die eigentliche Bildqualität aus.

LCD

  • Flimmerfreies Bild
  • Gute Detaildarstellung
  • Lange Lebensdauer
  • Hohe Mobilität
  • Ideal bis 42 Zoll
  • Geringer Stromverbrauch
  • Für "HDTV" geeignet

PLASMA

  • Hohe Farbsättigung
  • Leuchtende Bilder
  • Perfekte Wahl ab 42 Zoll
  • Kurze Reaktionszeit
  • Gute Bilder auch bei Licht
  • Großer Betrachtungswinkel
  • Geringer Stromverbrauch
  • Für "HDTV" geeignet

Unser Tip

Überlegen Sie vor dem Kauf welche Anforderungen sie an ein neues TV-Gerät haben. Gucken Sie viel im Hellen oder nur im Dunkeln, wie weit ist der Sitzabstand zum TV? Gucken Sie überwiegend TV oder DVD und

Blu-Ray Disc (TM)? Lassen sie sich die Geräte ausführlich, auch mit normalen Fernsehsignalen, vorführen um die Alltagsqualitäten besser beurteilen zu können.

Im Überblick

Hochauflösendes Fernsehen im Wohnzimmer

Hochauflösendes Fernsehen erobert die deutschen Wohnzimmer. Um in den vollen Genuss der neuen Techniken zu kommen sind einige Vorraussetzungen zu erfüllen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Techniken und Fachbegriffe für einen bequemen Einstieg in die neue, digitale Welt der Unterhaltungselektronik.